fbpx

Wrap Up SayWhat?! #3: Whatsapp und Messenger Marketing

Die dritte Ausgabe unseres SayWhat?! Events widmete sich dem Thema Messenger, welches Potential steckt in WhatsApp, WeChat & Co.? Hier findet Ihr eine kurze Zusammenfassung der Talks unserer Speaker.

Der wachsende Erfolg von Messenger Apps wie WhatsApp, Telegram und Facebook Messenger ist nichts, was wie hier blumig anpreisen müssen. Der Austausch mit Freunden oder geschlossenen Gruppen löst zunehmend das öffentliche posten im Social Web ab. Der Begriff ‘Dark Social’ hat sich etabliert, die Abwanderung in Messenger Chats stellt Unternehmen vor ein Problem.

Wrap Up der Talks

In der dritten Ausgabe unserer Eventreihe ‘SayWhat?!’ am Mittwoch den 12.12.2018 im Club HÄKKEN auf der Reeperbahn haben wir uns diesem Thema gewidmet. In den fünf Talks drehte sich alles um die wachsende Bedeutung von Messenger wie WhatsApp, WeChat & Co. Wir haben die Kernaussagen der Speaker hier noch mal für Euch zusammen gefasst.

 

Insight #1: Messenger sind das bessere Social Media!

Sven Wiesner Neon Gold Innovations Messenger Marketing Vortrag WhatsApp WeChat Hamburg Speaker

Wer: Sven Wiesner, Strategie Neon Gold Innovations

Warum: Der Peak of Social Media ist erreicht, die organische Reichweite im Newsfeed wird immer geringer. Die Nutzer versammeln sich in geschlossene Gruppen (closed Tribes), der öffentliche Newsfeed vereinsamt. Die Zahlen aus seinem eigenem WhatsApp Newsletter überzeugen: Bis zu 90% lesen die Updates, 45% klicken die verlinkten Inhalte. Treue Abonnenten, mit denen er sich regelmäßig austauscht, fast keine Abmeldungen.

Sven Wiesner WhatsApp Newsletter Neon Gold Innovations Messenger Marketing Vortrag WhatsApp WeChat Hamburg Speaker

Take away: Es ist technisch simpel und immer akzeptierter durch die Nutzer, Messenger als Broadcast Plattformen zu nutzen. Bisher trauen sich noch wenige. Diejenigen, die es jetzt tun, profitieren!

 

Insight #2: WhatsApp ist das JETZT big thing!

Matthias Mehner Messenger People Whatsbroadcast Neon Gold Innovations Messenger Marketing Vortrag WhatsApp WeChat Hamburg Speaker

Wer: Matthias Mehner, Chief Marketing Officer MessengerPeople (ex Whatsbroadcast)

Warum: Die gemeinsam mit YouGov durchgeführte Studie belegt: Messenger hängen andere Kommunikations Kanäle in Sachen Verbreitung und Nutzungsdauer um Längen ab. Bei 61% der Befragten steht WhatsApp an erster Stelle, vor E-Mail, Sprachtelefonie und SMS. 81% der Deutschen nutzen WhatsApp (Bitkom) – über alle Altersgruppen hinweg und gerade in der älteren Zielgruppe. Messenger ermöglichen Echtzeitkommunikation ohne Algorithmus, der entscheidet wer was sieht. Der Jackpot: Die Push Notification direkt auf den Sperrbildschirm des Smartphones.   

Matthias Mehner Messenger People Whatsbroadcast Neon Gold Innovations Messenger Marketing Vortrag WhatsApp WeChat Hamburg Speaker

Take away: Messenger Marketing weit mehr als ein Buzzword. Unternehmen wie die Bundeswehr, Süddeutsche Zeitung, Commerzbank und Telekom setzen Messenger in der Kundenkommunikation bereits erfolgreich ein.

 

Insight #3: Kundensupport und ChatBot ergeben das Dreamteam

Martin Theinert klarmobil freenet Mobilcom Debitel Neon Gold Innovations Messenger Marketing Vortrag WhatsApp WeChat Hamburg Speaker

Wer: Martin Theinert, Teamleiter Display & Social Platforms bei freenet AG

Warum: Die freenet Telko Marke klarmobil.de hat den Einsatz eines ChatBots im Kundensupport geprüft. Ergebnis: Es gibt keine Lösung von der Stange! Der Service-Bot wurde vom internen Team aus verschiedenen Bausteinen zusammengesetzt. Zum Start wurde ein möglichst schlanker MVP gebaut, technisch aufwendige Features wie die API-Anbindung wurden durch smarte Workarounds gelöst. Die KI arbeitet dem Menschen zu. Der ChatBot qualifiziert Kundenanfragen so weit wie möglich vor, danach übernimmt der Kundensupport.

Martin Theinert klarmobil freenet Mobilcom Debitel Neon Gold Innovations Messenger Marketing Vortrag WhatsApp WeChat Hamburg Speaker

Take away: KI ist noch weit davon entfernt, den Menschen zu ersetzen! Martin empfiehlt die Kombination aus ChatBot und Mensch. Um die passende Messenger Lösung zu finden, sollte ein eigenes Team aufgestellt werden. Sozusagen ein internes StartUp, das Vorgehen sollte extrem agil sein. Entwickeln, testen, anpassen. Repeat.

 

Insight #4: Messenger Marketing ganz easy mit StartUp Mindset umsetzen

Zia Nadjib Gymjunky StartUp Hamburg Neon Gold Innovations Messenger Marketing Vortrag WhatsApp WeChat Hamburg Speaker

Wer: Zia Nadjib, Founder & CEO bei GYMJUNKY

Warum: Das Hamburger E-Commerce StartUp GYMJUNKY vertreibt Sportbekleidung für Bodybuilder. Mit beschränktem Budget und Zeiteinsatz testete das Team verschiedene Methoden, um ihre Angebote zur Zielgruppe zu bringen. Ergebnis: Der WhatsApp Newsletter performte nach kurzer Zeit besser und ist einfach viel näher an der Zielgruppe (“in der Hosentasche unserer Zielgruppe”). Durch regelmäßige Rabatt-Aktionen und Pre-Sales befeuert das Team seine Abonnenten. Social Media wird dagegen ‘sauber’ gehalten und eher für Branding Aktionen genutzt. Für das Community-Management auf WhatsApp schieben Zia und sein Team gern Überstunden.   

Zia Nadjib Gymjunky StartUp Hamburg Neon Gold Innovations Messenger Marketing Vortrag WhatsApp WeChat Hamburg Speaker

Take away: Gerade für StartUps und kleine Unternehmen mit wenige Budget lohnt der Einsatz von WhatsApp & Co. Der Austausch mit den Abonnenten kostet zwar Zeit, dies zahlt sich jedoch durch einen echten Loyalitäts-Boost aus! Kunden werden im Direktchat zu Buddys.

 

Insight #5: WeChat in China zeigt das wahre Potential von Messengern

Sven Spöde Storymaker WeChat Neon Gold Innovations Messenger Marketing Vortrag WhatsApp WeChat Hamburg Speaker

Wer: Sven Spöde, Digital Strategist China Storymaker

Warum: Der Messenger WeChat ist sozusagen das asiatische WhatsApp. Auf Steroide! Mit über 1 Mrd. Usern von denen 34% WeChat mehr als 4 Std. pro Tag nutzen, hat sich der Messenger tief in den Alltag der Chinesen eingenistet: Gruppen- und Themen-Chats, Kommunikation auf der Arbeit (“In China musst Du auf WeChat schreiben, damit jemand ‘ne E-Mail liest!”), E-Commerce, Social Media und Realworld Touchpoints über den guten, alten QR Code. Einfach Code einscannen, Angebot in WeChat auswählen und direkt im Messenger bezahlen. Das Unternehmen freut sich danach über einen neuen Kunden im CRM, den sie künftig per Messenger Nachrichten zukommen lassen.    

Sven Spöde Storymaker WeChat Neon Gold Innovations Messenger Marketing Vortrag WhatsApp WeChat Hamburg Speaker

Take away: Anders als WhatsApp hierzulande, nutzen die Chinesen WeChat als Ökosystem in nahezu allen Bereichen des Lebens. Es wächst dank ständig neuer Plugins immer weiter. Als beliebtester Touchpoint entwickeln sich hier QR Codes im realen Leben, die nach dem einscannen den entsprechenden Dienst in WeChat öffnen. Wer in China Business macht kommt an WeChat nicht vorbei.

 

Das waren die Take Aways des Abends, unser SayWhat?!Event findet auch im neuen Jahr statt. Hier findet Ihr das Save the Date für Ausgabe #4: https://www.facebook.com/events/362941631181656/.

Schreib einen Kommentar!

Deine Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.